Wochenbettbetreuung

Während der ersten Wochen nach der Geburt bis zum Ende der Stillzeit hat jede Frau Anspruch auf Hebammenhilfe. Diese wird in den ersten Tagen durch tägliche Hausbesuche geleistet, egal ob die Geburt stationär oder ambulant stattgefunden hat. Insgesamt bieten wir bis zu 12 Wochen nach der Geburt unsere Hebammenhilfe in Form von regelmäßigen Hausbesuchen an. Bei Stillproblemen oder Ernährungsfragen besteht die Möglichkeit auch nach Ablauf von 12 Wochen Hebammenhilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Wochenbettbetreuung umfasst:

  • Die Unterstützung der Eltern nach der Geburt
    Dazu gehören das Gespräch über die Geburt und die ersten Erfahrungen mit dem Kind.
  • Die aktive Unterstützung des Stillens
  • Die Überwachung der Gebärmutterrückbildung, der Wundheilung, der Milchbildung und die Hilfestellung bei Schwierigkeiten.
  • Die Anleitung der Eltern in der praktischen Babypflege
  • Die Beobachtung des Neugeborenen
    dazu zählen unter anderem regelmäßige Gewichtskontrollen und die Nabelpflege
  • Informationen
    Z.B. über Vorsorgeuntersuchungen, Allergievorbeugung, die Ernährung des Kindes und Familienplanung

 

Ergänzend zur häuslichen Wochenbettbetreuung bieten wir interessante Vorträge an, die zum Teil online und zum Teil in der Praxis stattfinden.
Nähere Infos dazu finden Sie hier